Zum Inhalt springen

Schlagwort: Spanien

Faro de Anaga

Start und Ziel: Chamorga
Länge: 9,4 km | HM: 650 m
Gehzeit: 3,25 Std. | Gesamtzeit: 3,75 Std.
Bewertung: ★★★★★

Im Nordosten von Teneriffa hockt ein gedrungener Leuchtturm auf den Klippen – nur zu Fuß oder bei wenig Seegang per Schiff erreichbar. Durch Wind und Wolken führt unser steiniger Weg heute zum Faro de Anaga.

Einen Kommentar hinterlassen

Teneriffa

Teneriffa ist die größte der kanarischen Inseln und bietet alle Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen Wanderurlaub. Neben der beeindruckenden Vulkanlandschaft rund um den Teide und den Lorbeerwäldern im Anaga Gebirge, welches Biosphärenreservat der UNESCO ist, werdet ihr tolle Ausblicke auf die Küste haben. Außerdem ist die Geschichte der Wasserversorgung Teneriffas auf Abenteuer-Wanderungen entlang der alten Wasserkanäle und Wassertunnel zu erforschen.
Hier unsere TOP-Empfehlungen.

Einen Kommentar hinterlassen

Offizielle Wanderungen im Garajonay Nationalpark auf La Gomera

Im Garajonay Nationalpark auf La Gomera gibt es 18 offizielle Wanderungen. Leider sind diese auf der offiziellen Homepage lediglich auf Spanisch beschrieben und es gibt keine GPS-Tracks. Wir beschreiben diese 18 Wanderungen und haben GPS-Dateien für Euch erstellt.

Einen Kommentar hinterlassen

Los Roques Runde im Garajonay Nationalpark

Start und Ziel: Cruce de Zarcita
Länge: 9,5 km | HM: 740 m
Gehzeit: 3,5 Std. | Gesamtzeit: 4,25 Std.
Bewertung: ★★★★★

Über Lavagestein kletternd gelangen wir über den Bergrücken völlig naturbelassen immer höher. Solche Steige lieben wir! Und auch sonst kann diese Wanderung im Felsenzirkus der Los Roques auf ganzer Linie mit tollen Ausblicken und spannenden Wegen überzeugen!

Einen Kommentar hinterlassen

Wasserfall Valle Gran Rey

Start und Ziel: El Guro
Länge: 4,6 km | HM: 360 m
Gehzeit: 1,75 Std. | Gesamtzeit: 2 Std.
Bewertung: ★★★★★

„Einfach immer im Bachbett bleiben!“, so beschreibt eine andere Wandererin den Verlauf des Weges. Wo möchten wir heute hin? Zum Wasserfall (Salto de Agua) im Valle Gran Rey. Eine abenteuerreiche kurze Wanderung, die sich auf jeden Fall lohnt!

Einen Kommentar hinterlassen

Im Süden La Gomeras nach El Cabrito

Start und Ziel: Degollada de Peraza
Länge: 20 km | HM: 1190 m
Gehzeit: 7 Std. | Gesamtzeit: 8,5 Std.
Bewertung: ★★★★☆

Beinahe alle Siedlungen, die wir auf unserem Weg durch den Süden La Gomeras antreffen, sind verlassen. Kein Wunder, denn in dieser Ecke ist es trocken und es gibt kein bisschen Schatten. Dafür erhalten wir tolle Weitblicke und durchwandern die imposante Schlucht Barranco Juan de Vera.

Einen Kommentar hinterlassen

Von Hermigua über die östlichen Berge an die Steilküste

Start und Ziel: Hermigua
Länge: 18 km | HM: 1000 m
Gehzeit: 6,25 Std. | Gesamtzeit: 7,25 Std.
Bewertung: ★★★★☆

Stürmisch brechen die Wellen an Felsen, die vor der Küste liegen. Es ist schön sich den Wind um die Nase wehen zu lassen nachdem ich über die Berge wandernd zum Meer gelangt bin.

Einen Kommentar hinterlassen

Rund um die Zwillingsfelsen von Hermigua

Start und Ziel: Hermigua
Länge: 5 km | HM: 370 m
Gehzeit: 2 Std. | Gesamtzeit: 2,25 Std.
Bewertung: ★★★★☆

Mächtig thronen die Zwillingsfelsen Pedro und Petra über Hermigua. Niemand, der aus dem Tal in Richtung Berg blickt, kann dieses Felsenpaar verpassen. Pedro ist mit 160 m der größere der beiden Felsen – auch Roque Grande genannt. Petra ist mit 80 m nur halb so hoch und wird deshalb im Volksmund Roque Chico genannt. Diese Wanderung umrundet die beiden Felsen und bietet Blicke aus allen Richtungen auf die spektakuläre Felsformation.

Einen Kommentar hinterlassen

Montana del Cepo

Start: und Ziel Straße GM-1 zwischen Agulo und Vallehermose nahe Las Rosas
Länge: 1,8 km | HM: 160 m
Gehzeit: 0,5 Std. | Gesamtzeit: 0,75 Std.
Bewertung: ★★★★★

Wir stehen auf dem Mars! Eine andere Welt – und das wenige Meter abseits der Straße! Der Montana El Cepo / Montana del Cepo ist kein offensichtliches Ziel, aber sehr lohnenswert!

Einen Kommentar hinterlassen