Zum Inhalt springen

Schlagwort: Steineberg

Steineberg, Stuiben und Ostertal-Tobelweg

Alternative Nagelfluh Gratwanderung mit Ausklang am Tobel Start: Gunzesried-Säge | Ziel: Gunzesried-SägeLänge: 16,8 km | HM: 1330 m | Gesamtzeit: 6 Std.Bewertung: ★★★★☆ „Oh, auf dem Stuiben war ich ja auf der Gratwanderung der Nagelfluhkette erst.“ fiel mir auf, als ich bereits am Parkplatz stand und die Wanderstiefel bereits angezogen waren. Naja, nicht ganz optimal, wenn man so wie ich möglichst viel sehen möchte. Doch nun war ich schon einmal da und wollte nicht umplanen, da es nachmittags zu regnen beginnen sollte. Außerdem hat mir die Nagelfluh Gratwanderung super gut gefallen. Das Auto parkte ich aus Sonthofen kommend kurz vor dem Ort Gunzesried-Säge auf einer geschotterten Fläche, die zum Restaurant „Fischhütte“ gehören müsste. Dieses hat jedoch nur Donnerstag bis Sonntag geöffnet, sodass ich kein Problem darin sah an einem Mittwoch einen Parkplatz zu belegen. 700m weiter befindet sich ein großer Wanderparkplatz, der 2 € kostet. Leider nimmt der Automat nur…

Einen Kommentar hinterlassen

Gratwanderung auf der Nagelfluhkette

Gratwanderung über mehrere Gipfel mit atemberaubenden Ausblicken Start: Bergstation Hochgratbahn| Ziel: Bergstation MittagbahnLänge: 14 km | HM: 1100 m | Gesamtzeit: 4,5 – 7 Std.Bewertung: ★★★★★ Die Sonne brennt auf uns nieder und wir kraxeln geschwind einen Gipfel nach dem anderen hinauf um direkt im Anschluss wieder abzusteigen. Wo wir sind? Auf den Graten der Nagelfluhkette. Die Wanderung von Hochgrat bis Mittag (so heißt der letzte Gipfel) ist mit sieben Stunden benötigter Zeit angegeben. Morgens sind wir zu spät losgekommen, waren überrascht, dass es bis zum Startpunkt der Wanderung von Oberstdorf aus eine Stunde mit dem Auto dauert und zu allem Überfluss bildete sich vor dem Lift zum Hochgrat auch noch eine lange Schlange. Summa summarum waren wir erst nach 12 Uhr auf dem Hochgrat. Eigentlich viel zu wenig Zeit, um bis 17 Uhr die letzte Fahrt der Mittagbahn zu bekommen und anschließend mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück zum Ausgangsort zu…

Einen Kommentar hinterlassen