Zum Inhalt springen

Schlagwort: Wanderung

China: Huang Shan

Im Mehrbettzimmer werden wir mitten in der Nacht geweckt. Die anderen stehen auf und unterhalten sich. Was ist nur los, wo wollen alle hin? Der Sonnenaufgang auf dem Huang Shan ist das allgemeine Ziel. Wir befinden uns auf einer dreitägigen Wanderung mit Übernachtungen auf dem Berg in einem der bekanntesten Nationalparks Chinas. Angekommen am Bahnhof Huangshan Bei wenden wir uns nach rechts und suchen eine Möglichkeit, Gepäck für drei Tage lagern zu können. Zuerst fragen wir in der Touristeninformation, welche uns jedoch nur mitteilt, dass es hier keine Gepäckaufbewahrung gibt. Wir gehen weiter und gelangen an einen halbkreisförmigen Tresen. Hier haben wir Glück! Wir packen unsere Rucksäcke um, sodass wir einen Großteil unseres Gepäcks im Tal lassen und mit wenigen Kilos auf dem Rücken wandern gehen können. Nachdem wir uns mit Dumplings in Brühe gestärkt haben, nehmen wir den Bus nach Tangkou. In Tangkou stehen wir auf einem großen Parkplatz.…

Einen Kommentar hinterlassen

China: Xian

Xian. Ich bin aufgeregt. Hier erwarten uns die berühmte Terrakottaarmee und das Gebirge Hua Shan mit einem der gefährlichsten Klettersteige der Welt. Uns beeindrucken die Bilder von schmalen Holzplanken am Fels bei grandioser Aussicht und wir sind gespannt, ob wir diesen Weg gehen oder als zu gefährlich einstufen werden. Doch erst einmal müssen wir in Xi‘an ankommen. Wir reservierten im Hotel „Holiday Inn Express Xi‘an North“, da dieses zentral zum Bahnhof gelegen ist, den wir die nächsten Tage häufiger benötigen. Obwohl wir natürlich die Adresse haben, müssen wir zwischen den vielen bunten Hochhäusern und im abendlichen Getümmel der Menschen suchen bis wir das Hotel finden, denn auch in den OpenStreetMap-Karten war es noch nicht eingezeichnet. Diesen Eintrag haben wir nachgeholt. Die Terrakottaarmee als UNESCO Weltkulturerbe und bekannteste Sehenswürdigkeit von Xi’an möchten wir unbedingt sehen. Der Standort der Terrakotta Armee ist ca. 40 km von der Stadt entfernt. Wir fahren mit…

Einen Kommentar hinterlassen

Die Chinesische Mauer

auf den Abschnitten Jiankou – Mutianyu & Gubeikou – Jinshanling – Simatai Die Chinesische Mauer! Ein Traum wird war: Einmal im Leben auf der Chinesischen Mauer stehen! Wir zwei, die Mauer und sonst niemand. So ein Bild haben wir nicht ansatzweise zu wünschen gewagt und doch haben wir es bekommen. Ein unglaubliches Erlebnis! Als ein Highlight der Reise haben wir uns die Chinesische Mauer aussucht und lange recherchiert, welche Mauerabschnitte am schönsten zu erwandern sind und ob / wie man diese auf eigene Faust erreichen kann. Es sollte etwas ursprüngliches und wildes dabei sein, aber zum Kontrast auch ein restaurierter Abschnitt. Dazu sollte der Großteil auf touristisch nicht überlaufenen Stücken verlaufen. Für uns kamen so Jiankou, Huanghuacheng, Gubeikou, Jinshangling und Simatai in Frage. Wichtig war uns auch, dass wir eine Streckenwanderung machen können und nicht irgendwo umdrehen und den selben Weg zurückgehen müssen. Schließlich entschieden wir uns dafür an zwei…

1 Kommentar

Kroatien: Vrazji prolaz – Der Durchgang des Teufels

Start: Bahnhof Skrad | Ziel: Bahnhof SkradLänge: 5,3 km | HM: 500 m | Gehzeit: 2:15 Std.Bewertung: ★★★★★ Die Klamm Vrazji prolaz ist etwa 700m lang und an den engsten Stellen nur 2m breit. Diese Beschreibung im Reiseführer spricht uns bereits sehr an. Neben dem „Teufelsdurchgang“ soll diese Wanderung an der Quelle Zeleni vir und der Höhle Muzeva hiza entlangführen. Für uns klingt das nach einer wundervollen Tour und so ging sie als Muss in unserer Kroatien-Planung ein. Konnte diese Erwartung erfüllt werden? Start der Wanderung ist am Bahnhof von Skrad. Dieser zeigt sich verwildert und wirkt fast wie verlassen. Das Auto stellen wir auf einer geschotterten Fläche davor ab. Als Parkplatz ist sie nicht gekennzeichnet, aber stören wird es sicher niemanden. Vom Bahnhof aus gehen wir wenige Meter zurück, die Straße führt bergauf, und biegen dann nach links auf einen markierten Wanderweg ab. Wir steigen auf einem schmalen Pfad…

Einen Kommentar hinterlassen

Kroatien: Golubinjak

Start: Lokve | Ziel: LokveLänge: 2,5 km | HM: 200 m | Gehzeit: 1 Std.Bewertung: ★★★★☆ Der Golubinjak Forest Park scheint eine beliebte Ausflugsregion für Kroaten zu sein. Hier stehen unzählige Picknickbänke rund um eine Wiese und es gibt einen Spielplatz. Am Eingang steht ein unbesetztes Kassenhäuschen an dem „17 Kuna“ steht. Wir gehen so durch und sind gespannt, ob der Wald besonders schön ist, denn wir haben gelesen, es handele sich um einen einzigartigen Naturpark. Unsere OpenStreetMap Karte zeigt jedoch keinen einzigen Weg an, sodass wir gespannt sind, ob es überhaupt Pfade im Wald gibt. Die Pfade gibt es und richtig schöne noch dazu! Obwohl wir Wandermarkierungen folgen, die sich später als Rundtour herausstellen, kommen wir uns wie Entdecker vor. Die Wege führen an steilen Felsen vorbei, die im dichten Wald stehen. An zwei Stellen können wir Kletterer bei ihrem Sport beobachten. Zwischen mal steinigen und mal erdigen Pfaden…

Einen Kommentar hinterlassen

Kroatien: Kamacnik Schlucht

Start: Vrbovsko | Ziel: VrbovskoLänge: 6 km | HM: 400 m | Gehzeit: 2 Std.Bewertung: ★★★★☆ Die Kamacnik ist nur drei Kilometer lang, dann fließt sie bereits in die Dobra und verliert ihren Namen. Und doch sprudelt aus der Quelle der Kamacnik mehr Wasser als wir bislang bei anderen Quellen gesehen haben. Beginn der Wanderung ist am Restaurant Kamacnik. Hier befindet sich auch ein Parkplatz. Das Restaurant hat sehr viele Tische allein im Außenbereich sowie einen riesigen Grill und einen Ofen für Spanferkel. Heute ist draußen alles verlassen, doch man kann vermuten, wie voll es im Hochsommer werden dürfte. Kurz hinter dem Restaurant erscheint ein Kassenhäuschen, wo wir 3 € pro Person Eintritt bezahlen müssen, dann kann es losgehen. Der Weg verläuft gleich zu Beginn über mehreren hölzernen Brücken durch eine enge Schlucht. Die Brücken führen uns entweder über den Fluss oder über dem Wasser an der Felswand entlang. Der…

Einen Kommentar hinterlassen

Kroatien: Rastoke

Start: Rastoke | Ziel: RastokeLänge: 7,3 km | HM: 355 m | Gehzeit: 3 Std.Bewertung: ★★☆☆☆ Rastoke wird als malerisches Bergdorf beschrieben. Es liegt dort, wo die Flüsse Korana und Slunjcica zusammenfließen. Jedoch handelt es sich nicht um ein herkömmliches Dorf, durch das man einfach hindurch schlendern kann. Es ist vielmehr als Museumsdorf aufgebaut und Zutritt erhält nur der zahlende Gast. Wir kamen an einem Dienstag und haben genau den einen Ruhetag erwischt, sodass wir das Dorf nur von außerhalb betrachten konnten. Schilder verraten, dass der Eintritt sonst circa 5 € kostet. Im Dorf soll es dann u.a. eine Mühle, Aussichtspunkte, Wasserfälle, eine Höhle, einen Fischteich sowie ein Winnetou Totem geben. Uns hat es gereicht, von außen auf das Dorf schauen zu können. Wir glauben nicht, dass uns so etwas „wichtiges“ auf unserer Reise fehlt. Von Rastoke aus sind wir weiter am Fluss Korana entlang spaziert. In stadtnähe gibt es…

Einen Kommentar hinterlassen

Kroatien: Plitvicer Seen

Start: Eingang 2 Plitvicer Seen | Ziel: Eingang 2 Plitvicer SeenLänge: 17,5 km | HM: 1120 m | Gehzeit: 3 Std.Bewertung: ★★★★☆ Blau-türkises Wasser. Holzstege, die sich darüber entlang winden. Die Sonne scheint und spiegelt sich im Wasser. In der Ferne rauscht ein Wasserfall. Es klingt wie im Paradies und genau so schön ist es auch im Nationalpark Plitvicer Seen, dem Naturspektakel Nr. 1 in Kroatien. Wir sind gespannt, wie voll es werden wird. Im Internet liest man viel davon, dass der Park von Unmengen an Besuchern überlaufen sei und man früh kommen und möglichst den zweiten Eingang wählen soll. Wir folgen dem Tipp und buchen am Abend vorher ein Ticket für den Einlass zwischen 9 und 10 Uhr am Eingang 2. Durch die Angabe des Starts des Besuches versucht der Park die Besucherströme zu entzerren. Sollten auf diese Weise alle Tickets ausverkauft sein, kann am Schalter vor Ort keine…

Einen Kommentar hinterlassen

Kroatien: Wanderung im Krupa Canyon

Start: Nahe Golubic | Ziel: Nahe GolubicLänge: 13 km | HM: 738 m | Gehzeit: 5,5 Std. | Gesamtzeit: 7 Std.Bewertung: ★★★★★ Die einsamste Wanderung des Urlaubs erwartend, wurden wir bei unserer Ankunft von einem vollen Parkplatz überrascht auf dem wir noch eine letzte, kleine Lücke erobern können. Zugegeben, mehr als gut zehn Autos finden auf dem Parkstreifen auch keinen Platz. Es ist Sonntag und viele Kroaten scheinen einen Ausflug an die Krupa zu mögen. Die Region ist nicht umsonst beliebt! Wir kommen aus dem Ort Gracac und biegen von der Straße 6027 auf eine kleine Straße ab, die zum Parkplatz „Kudin Most Parking“ führt. Auf unserem Weg tief hinunter in den Canyon an die Krupa treffen wir auf eine ältere Frau, die mit einem Farbeimerchen unterwegs ist und die in Kroatien allgegenwärtigen rot-weißen Wegmarkierungen erneuert. Unten angekommen halten wir uns rechts und folgen dem Verlauf der Krupa. Anfangs ist…

Einen Kommentar hinterlassen

Kroatien: Omis – Wanderung zur Festung Starigrad

Start: Omis | Ziel: OmisLänge: 3,3 km | HM: 420 m | Gehzeit: 2 Std.Bewertung: ★★★★☆ Nach einem schweißtreibenden Aufstieg sitzen wir im Schatten vor der Burgruine als ein älterer Mann auf uns zukommt: „You should go in. There you pay 20 Kuna to me and then you have a VERY nice view!“ Er ist sympathisch und obwohl wir heute bereits auf einer anderen Burg gewesen sind und von der Festung Starigrad nicht mehr viel übrig ist, denken wir „Ach, warum nicht?“. Die Wanderung von ca. 3,5 km Länge beginnt direkt am Fluss Cetina. Wir parken kostenfrei auf einer Fläche am Straßenrand. Der Aufstieg zur Festung ist beschwerlich. Es handelt sich um einen steilen Bergpfad, auf dem immer wieder große, natürliche Stufen zu überwinden sind. Allerdings dauert der Aufstieg nur rund eine halbe Stunde. Dann stehen wir vor der Festung Starigrad und haben den höchsten Punkt der Wanderung erreicht. Zuerst…

Einen Kommentar hinterlassen