Zum Inhalt springen

Schlagwort: Wanderung

Roadtrip durch Norwegen

Norwegen ist perfekt für einen Roadtrip! Eine Reise in das Land der unzähligen Fjorde, imposanten Gebirge, Seen und Flüsse ist schon lange ein Traum gewesen. Nun geht er endlich in Erfüllung! Norwegen ist riesig. Um nicht zu lange Fahrttage und die Zeit für Wanderungen zu haben, fassen wir den Entschluss nur das südliche Norwegen bis zum Geirangerfjord zu erkunden.

Einen Kommentar hinterlassen

Besseggen-Grat

Start: Memurubu | Ziel: Gjendesheim
Länge: 14 km | HM: 1070 m
Gehzeit: 5,5 Std. | Gesamtzeit: 7 Std.
Bewertung: ★★★★★

Eisig kalt bläst uns der Wind ins Gesicht, nachdem wir den Besseggen-Grat überschritten und den Veslfjellet erklommen haben. Brrrr! Unser Sohn bekommt Papas Daunenjacke angezogen und auch ich ziehe mir die Kapuze tief ins Gesicht.

Einen Kommentar hinterlassen

Storsæterfossen am Geirangerfjord

Start und Ziel: Norsk Fjordsenter in Geiranger
Länge: 6 km | HM: 500 m
Gehzeit: 1,75 Std. | Gesamtzeit: 2,25 Std.
Bewertung: ★★★☆☆

Verschiedenste Menschen treffen auf dem Weg zum Storsaeterfossen am Geirangerfjord aufeinander. Amerikaner und Europäer, Wanderer sowie unvorbereitete Touristen, Sportliche und Erschöpfte.

Einen Kommentar hinterlassen

Austerdalsbreen im Jostedalsbreen Nationalpark

Start und Ziel: Parkplatz bei der DNT Hütte Tungestolen
Länge: 11 km | HM: 320 m
Gehzeit: 4 Std. | Gesamtzeit: 5 Std.
Bewertung: ★★★★★

In der Ferne donnert es gewaltig und eine Lawine rauscht den Gletscher Austerdalsbreen hinab. In sicherer Entfernung sitzen wir in der Sonne und genießen den Ausblick auf das blau-schimmernde Überbleibsel der zurückliegenden Eiszeit.

Einen Kommentar hinterlassen

Von Østerbø nach Vassbygdi

Start: Østerbø | Ziel: Vassbygdi
Länge: 19 km | HM: 700 m
Gehzeit: 5,5 Std. | Gesamtzeit: 6,75 Std.
Bewertung: ★★★☆☆

Von Østerbø nach Vassbygdi scheint es fast ein Katzensprung zu sein. 15 Kilometer und die meiste Zeit bergab wird in verschiedenen Wanderführern angegeben. Tatsächlich erwartet uns ein langer und anstrengender Tag. Das besondere an der Wanderung ist, dass die Straße schon kurz nach dem Start das Tal durch einen Tunnel verlässt und das enge Tal nur noch vom Wanderweg erschlossen wird.

Einen Kommentar hinterlassen

Rimstigen am Nærøyfjord

Start und Ziel: Bakka am Nærøyfjord
Länge: 5,6 km | HM: 800 m
Gehzeit: 3 Std. | Gesamtzeit: 3,5 Std.
Bewertung: ★★★☆☆

Der Rimstigen am Nærøyfjord ist ein steiler Bergpfad. Eine Frau erklärt ihrem Freund auf halber Höhe, dass der Ehrgeiz sie gepackt habe und sie sicher nicht aufgeben werde. Eine andere bricht etwas weiter oben beinahe zusammen, sitzt erschöpft auf einem Felsen und wird von ihrem Begleiter umsorgt. Die beiden haben Rucksäcke auf, die für eine Übernachtung sprechen und kommen mir erst auf meinem Rückweg noch immer im Aufstieg entgegen. Was ist der Reiz dieser Wanderung?

Einen Kommentar hinterlassen

Rallarvegen „Bahnarbeiterweg“

Start: Finse | Ziel: Flam
Länge: 54 km | HM: 1070 m
Radzeit: 4 Std. | Gesamtzeit: 5,5 Std.
Bewertung: ★★★★★

Heute schnüren wir nicht die Wanderstiefel, sondern werden in die Pedale treten: Der Bahnarbeiterweg Rallarvegen wird uns in die Hardangervidda in Norwegen entführen. Voller Vorfreude, aber auch etwas Bange steigen wir aus dem Zug aus. Wird die Strecke gut zu befahren sein? Oder müssen wir durch den Schotter viel schieben oder liegt gar noch Schnee?

Einen Kommentar hinterlassen

Wasserfallrunde von Kinsarvik

Start und Ziel: im Süden von Kinsarvik an der Brücke über den Kinso
Länge: 9 km | HM: 480 m
Gehzeit: 3,25 Std. | Gesamtzeit: 4 Std.
Bewertung: ★★★☆☆

Knatternd schwebt der Hubschrauber bei Kinsarvik über uns hinab. Unser Sohn kann seine Augen gar nicht abwenden und hat sein persönliches Highlight. Wir Großen erfreuen uns an den drei Wasserfällen, die wir im Anschluss besuchen.

Einen Kommentar hinterlassen

Trolltunga

Start: Parkplatz P3 (Magelitopp) | Ziel: Parkplatz P2 (Skjeggedal)
Länge: 23 km | HM: 830 m
Gehzeit: 6,75 Std. | Gesamtzeit: 7,75 Std.
Bewertung: ★★★★★

An den touristischen Orten wird in Norwegen ordentlich abkassiert und auch das Highlight Trolltunga bildet hierbei keine Ausnahme. Das Parken und die Shuttle-Busse kosten einfach Unsummen.

Einen Kommentar hinterlassen