Zum Inhalt springen

Schlagwort: Nationalpark

China: Zhangjiajie Nationalpark

Felssäulen so weit das Auge reicht. Der Zhangjiajie Nationalpark mutet wie das Elbsandsteingebirge in riesengroß an. Für uns wird dieser Nationalpark das schönste Naturspektakel unserer ganzen Reise werden! Am frühen Abend erreichen wir per Zug den Bahnhof Zhangjiajie. Das Wulingyuantuniu Youth Hostel, in dem wir die nächsten drei Nächte verbringen werden, erreichen wir innerhalb von 50 Minuten mit dem letzten Bus des Abends. Zusammen mit einem österreichischen Paar sind wir die einzigen Mitfahrer und haben, wie der Zufall so kommt, sogar das selbe Hostel zum Ziel. Eine sehr hilfsbereite junge Frau händigt uns nach dem Einchecken eine Karte der Wanderwege des Zhangjiajie inklusive der Busverbindungen aus und zeichnet darauf unsere Möglichkeiten für die nächsten Tage ein. Sie empfiehlt, am ersten Tag den Tianzi Mountain und die Ten-mile-Gallery anzusehen sowie am zweiten Tag die westlicheren Bereiche des Nationalparks mit dem Golden Whip Stream und der Yangjiajie Scenic Area. Dazu erklärt sie…

Einen Kommentar hinterlassen

Kroatien: Plitvicer Seen

Start: Eingang 2 Plitvicer Seen | Ziel: Eingang 2 Plitvicer SeenLänge: 17,5 km | HM: 1120 m | Gehzeit: 3 Std.Bewertung: ★★★★☆ Blau-türkises Wasser. Holzstege, die sich darüber entlang winden. Die Sonne scheint und spiegelt sich im Wasser. In der Ferne rauscht ein Wasserfall. Es klingt wie im Paradies und genau so schön ist es auch im Nationalpark Plitvicer Seen, dem Naturspektakel Nr. 1 in Kroatien. Wir sind gespannt, wie voll es werden wird. Im Internet liest man viel davon, dass der Park von Unmengen an Besuchern überlaufen sei und man früh kommen und möglichst den zweiten Eingang wählen soll. Wir folgen dem Tipp und buchen am Abend vorher ein Ticket für den Einlass zwischen 9 und 10 Uhr am Eingang 2. Durch die Angabe des Starts des Besuches versucht der Park die Besucherströme zu entzerren. Sollten auf diese Weise alle Tickets ausverkauft sein, kann am Schalter vor Ort keine…

Einen Kommentar hinterlassen

Kroatien: Die Schluchten Mala und Velika Paklenica

Start: Starigrad Paklenica (Eingang 1) | Ziel: Starigrad Paklenica (Eingang 1)Länge: 17,5 km | HM: 1200 m | Gehzeit: 6,5 Std. | Zeit inkl. Pausen: 7,5 Std.Bewertung: ★★★★★ „Wenn hier jetzt etwas passieren würde, würden wir zurück- oder weitergehen?“ Wir können es nicht beantworten. Die heutige Wanderung ist lang und die erste Hälfte äußerst anspruchsvoll. Am Eingang 1 des Nationalpark Paklenica halten wir und fragen beim Ticketverkauf, ob es einen Bus zum Eingang 2 gibt. Den gab es vor einigen Jahren mal, aber nun schon lange nicht mehr. Schade. Der Ticketverkäufer empfiehlt uns am Straßenrand anstelle des kostenpflichtigen (rund 1,50 €) Parkplatz zu parken und kassiert für uns zwei ca. 16 € Eintritt für den Nationalpark. Er rät uns überhalb der Hauptstraße auf einen Schotterweg zum Eingang 2 zu wandern, wo die Schlucht Mala Paklenica beginnt. Autos haben wir auf dem Weg dorthin keine gesehen und abgesehen vom fehlenden Schatten…

Einen Kommentar hinterlassen

Kroatien: Ein Tag im Krka Nationalpark

Start: Lozovac | Ziel: LozovacLänge: 4,5 km | HM: 285 m | Gehzeit: 2 Std.Bewertung: ★★★★☆ Bereits zu Hause haben wir von den Wasserfällen im Krka Nationalpark gelesen und diese von Freunden empfohlen bekommen. Heute konnten wir dieses Highlight unserer Reise live und in Farbe besichtigen. Das Auto kann sowohl in Skradin als auch in Lozovac geparkt werden. Von Skradin aus führt ein ca 3,5 km langer Weg zum bekanntesten Wasserfall, dem Skradinski Buk. Die Strecke kann auch mit einem im Ticketpreis inkludierten Boot zurückgelegt werden. Wir entschieden uns für das Parken in Lozovac, von wo aus ein ca. 800 m langer Schotterweg hinunter in den Park führt und lassen die sonst bestimmt schöne Bootsfahrt aus, da wir uns wegen Corona auf Distanz halten möchten. Inklusive wäre auch ein Shuttlebus, doch diesen hätten wir vermutlich ohnehin nicht genutzt. Im Nationalpark folgen wir einem Rundweg, der auf Holzstegen durch die grüne…

Einen Kommentar hinterlassen

3 Wochen Roadtrip in Kroatien

– Unsere Wanderreise – Eine Reise durch den Balkan sollte es ursprünglich werden. Wir hatten das Fremde, Ursprüngliche und uns Unbekannte im Sinn. Ein Gebiet bereisen, dass noch nicht so touristisch überlaufen ist wie viele andere. Im Endeffekt fiel unsere Wahl dann auf Kroatien und wir entschieden uns gegen das Bereisen weiterer Balkan-Länder, damit wir von Kroatien möglichst viele Erfahrungen heimbringen können. Kroatien ist zwar ein bekanntes Reiseziel, doch wir hoffen den ein oder anderen weniger bekannten und überlaufenen Ort gefunden zu haben. Unsere Reiseroute: Tag 1: Anreise mit Übernachtung in Nürnberg Tag 2: Schladming in Österreich Tag 3: Istrien, Höhle „Jama Baredine“ Tag 4: Istrien, Wanderung „Staza Sedam Slapova“ Tag 5: Tramuntana-Wanderung ab Beli Tag 6: Delfin-Wanderung Losinj Tag 7: Weiterfahrt über Krk zur Küstenstraße, mit Bärenzentrum Kuterevo Tag 8: Bucht Zavratnica Tag 9: Wanderung im Velebit-Gebirge Tag 10: Nationalpark Paklenica Tag 11: Sonnenuntergang in Zadar Tag 12: Krka…

Einen Kommentar hinterlassen