Zum Inhalt springen

Schlagwort: Portugal

Camino de Hierro

Start: Bahnhof La Fregeneda | Ziel: Brücke Vega de Terron und von dort Shuttle zum Startpunkt
Länge: 16,6 km | HM: 430 m
Gehzeit: 4,25 Std. | Gesamtzeit: 5,5 Std.
Bewertung: ★★★★★

20 Tunnel, 10 Brücken und 17 Kilometer Schienen – diese geballte Ladung Eisen gepaart mit tollen Ausblicken ist auf dem Camino de Hierro zu erleben!

Einen Kommentar hinterlassen

Wildes Wasser und wilde Wege

Start und Ziel: Pass „Portela do Homem“
Länge: 8 km | HM: 300 m
Gehzeit: 2,75 Std. | Gesamtzeit: 3 Std.
Bewertung: ★★★★☆

Ganz im Norden von Portugal direkt an der Grenze zu Spanien liegt der Nationalpark Peneda-Gerês. Wir parken an der Grenze zu Spanien auf dem Pass „Portela do Homem“ und starten dort unsere Wanderung entlang des Rio Homem und seiner Nebenflüsse.

Einen Kommentar hinterlassen

Peniche

Start und Ziel: Peniche
Länge: 11,9 km | HM: 180 m
Gehzeit: 3 Std. | Gesamtzeit: 3,25 Std.
Bewertung: ★★★☆☆

Die Insel des Papstes „Papoa“ ist eine kleine Halbinsel, die an der etwas größeren Halbinsel Peniche hängt. Die raue Atlantikküste an den Steilklippen, gegen die große Wellen klatschen, bietet ein eindrucksvolles Küstenerlebnis!

Einen Kommentar hinterlassen

Cabo da Roca

Start und Ziel: Cabo da Roca
Länge: 4 km | HM: 230 m
Gehzeit: 1,5 Std. | Gesamtzeit: 2 Std.
Bewertung: ★★★★★

Am Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt von Europa, lassen wir uns den Wind um die Nase wehen. Nichts außer mehrere tausend Kilometer Wasser liegen zwischen uns und Amerika.

Einen Kommentar hinterlassen

Trilho da Preguica im Nationalpark Peneda-Geres

Start und Ziel: Straßenrand beim Aussichtspunkt Miradouro da Preguica
Länge: 3,8 km | HM: 260 m
Gehzeit: 1,75 Std. | Gesamtzeit: 2 Std.
Bewertung: ★★★★★

Im Nationalpark Peneda-Geres lässt sich auf der kurzen Wanderung „Trilho da Preguica“ die außergewöhnliche Natur genießen.

Einen Kommentar hinterlassen

Pulo do Lobo

Start und Ziel: Parkplatz Pulo do Lobo
Länge: 5,7 km | HM: 190 m | Gehzeit: 1,75 Std. | Gesamtzeit: 2 Std.
Bewertung: ★★★☆☆

Die Pulo do Lobo sind eine eindrucksvolle Engstelle im Fluss Guadiana. Hier schießt das Wasser des Flusses durch eine schmale Spalte zwischen den schwarz-grauen Felswänden.

Einen Kommentar hinterlassen

Mina de São Domingos

Start und Ziel: Mina de Sao Domingo
Länge: 7 km | HM: 160 m | Gehzeit: 1,75 Std. | Gesamtzeit: 2,25 Std.
Bewertung: ★★★★★

Mina de Sao Domingo im Südosten von Portugal ist ein spannendes Reiseziel! Frei zugänglich erwartet uns ein riesiges Areal mit eindrucksvollen Ruinen und spannenden Informationen zur mittlerweile aufgegebenen Mine. Die perfekte Mischung aus Lost Place und Freiluft-Museum!

Einen Kommentar hinterlassen