Zum Inhalt springen

Kroatien: Omis – Wanderung zur Festung Starigrad

Start: Omis | Ziel: Omis
Länge: 3,3 km | HM: 420 m | Gehzeit: 2 Std.
Bewertung: ★★★★☆

Nach einem schweißtreibenden Aufstieg sitzen wir im Schatten vor der Burgruine als ein älterer Mann auf uns zukommt: „You should go in. There you pay 20 Kuna to me and then you have a VERY nice view!“ Er ist sympathisch und obwohl wir heute bereits auf einer anderen Burg gewesen sind und von der Festung Starigrad nicht mehr viel übrig ist, denken wir „Ach, warum nicht?“.

Aufstieg zur Festung Starigrad
Weg zur Festung Starigrad

Die Wanderung von ca. 3,5 km Länge beginnt direkt am Fluss Cetina. Wir parken kostenfrei auf einer Fläche am Straßenrand. Der Aufstieg zur Festung ist beschwerlich. Es handelt sich um einen steilen Bergpfad, auf dem immer wieder große, natürliche Stufen zu überwinden sind. Allerdings dauert der Aufstieg nur rund eine halbe Stunde. Dann stehen wir vor der Festung Starigrad und haben den höchsten Punkt der Wanderung erreicht.

Zuerst wollen wir weitergehen, doch nach dem wir wie eingangs erwähnt eingeladen wurden, die Aussicht von oben zu genießen, zahlten wir die rund 3 € Eintritt und bereuten es nicht. Die Burganlage ist klein, doch man kann vom Dach eines Turmes auf die Cetina, die umliegenden Berge und das nahe Meer mit seinem blauen Wasser und den gerade noch erkennbaren Buchten blicken.

Ausblick von der Festung Starigrad
Ausblick von der Festung Starigrad

Einige Fotos später, machen wir uns an den Abstieg. Der verläuft ebenfalls auf einem steinigen Pfad, doch dieser ist flacher und leichter zu begehen. Dennoch waren wir sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückweg froh, unsere Wanderstiefel angezogen zu haben. Im Tal angekommen, gehen wir durch die Altstadt von Omis, in der sich Restaurants und Souvenirshops aneinanderreihen, zurück zu unserem Auto.

Diese kurze Wanderung ist eine schöne Runde mit toller Aussicht. Die Aussage unseres Reiseführers, dass Omis einen Preis für seine pittoreske Lage gewinnen müsste, teilen wir nicht. Die Cetina, die Berge und das Meer gefallen uns sehr gut, doch gerade die Stadt selbst sieht für uns von oben zu industriell und nicht einladend aus.

Gesamtstrecke: 3246 m
Gesamtanstieg: 420 m
Gesamtabstieg: -421 m
Download file: Omis.gpx
    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.