Zum Inhalt springen

Schlagwort: Burg

Malcesine und Limone

Das Rauschen der Wellen am Wasser und ein Eis in der Hand während wir durch kleine Gassen schlendern. Heute haben wir einen ganz entspannten Urlaubstag in Malcesine und Limone am Gardasee. Fähren verschiedener Anbieter verkehren regelmäßig zwischen Limone und Malcesine. Es gibt den offiziellen Fährverkehr und mehrere Ausflugsschiffe. Die Fähren von Europlan halten zumeist am Hafen Limone Centro und wenige am Hafen Limone Multipiano, der Preis liegt bei 6,50 € je Strecke. Dieser Anbieter bringt euch theoretisch zu allen Dörfern des Gardasees. Die Abfahrtzeiten und Preise für andere Strecken können einfach der Homepage entnommen werden. Wir entschieden uns für ein kleineres Ausflugsschiff. Dieses legt in einem Hafen zwischen Limone Centro und Multipiano an (gegenüber vom Hotel Sole) und ist mit 9 € für Hin- und Rückticket etwas günstiger. Dieses Schiff verkehrt stündlich zwischen Limone und Malcesine. Die Überfahrt dauert nur 20 Minuten. Euer Auto könnt ihr in einem Parkhaus am…

Einen Kommentar hinterlassen

Via Verrata Rio Sallagoni

Klettervergnügen in der Schlucht Start: Parkplatz bei Drena | Ziel: Parkplatz bei DrenaLänge: 2,6 km | HM: 260 m | Gehzeit: 1,5 Std. | Gesamtzeit: 1,75 Std.Bewertung: ★★★★★ Von den 28 Grad Außentemperatur direkt in die Kühle der aufragenden Felsen des Rio Sallagoni. Nur wir zwei, die Felsen und der Steig, so lässt sich das Klettern wahrlich genießen. Die Via Ferrata Rio Sallagoni bei Dro gehen wir direkt im Anschluss an den Colodri Klettersteig an. Das Auto können wir erneut kostenfrei ganz in der Nähe des Zustiegs parken. Nach wenigen Metern vom Parkplatz die Straße hinunter, biegen wir nach links auf einen Schotterweg ab. Der Klettersteig ist ausgeschildert. Zügig sind wir am Einstieg. Wir legen die Klettersteigsets an und beginnen die wilde Schlucht unter der Burg Drena zu erkunden. Wir stehen zwischen aufragenden Felswänden, teilweise können wir beiden Seiten der Schlucht gleichzeitig berühren! Im glattgeschliffenen Fels ermöglichen Klammern das Fortkommen.…

Einen Kommentar hinterlassen

Via Ferrata Colodri und Burg Arco

Start: Arco Campingplatz | Ziel: Arco CampingplatzLänge: 6 km | HM: 340 m | Gehzeit: 2 Std. | Gesamtzeit: 3,5 Std.Bewertung: ★★★☆☆ Auf dem Weg zum Gipfel des Colodri lassen wir uns immer wieder dazu verleiten ohne Sicherungsseil einfach bergan zu wandern. „Dieser Berg ist gemein. Er kommt einem immer wieder so leicht vor, dass wir unvorsichtig werden.“, so fasst Tobi es gut zusammen. Colodri Klettersteig In Arco erleben wir heute den Colodri Klettersteig und besuchen die Burg von Arco. Das Auto kann bequem kostenfrei am Parkplatz des Freibades bzw. des Campingplatzes abgestellt werden. Wir überqueren die Straße und schon beginnt der zehn Minütige Zustieg zum Colodri Klettersteig. Hier ist einiges los. Boulderer, Kletterer, Wanderer und viele Klettersteiggeher. Am Einstieg legen wir die Klettersteigsets an und auf geht es. Der Klettersteig verläuft diagonal von unten rechts nach oben links entlang der Felswand. Die Schwierigkeit ist überschaubar. Sie wird für die…

Einen Kommentar hinterlassen

Wernigerode – Schloss und Wildpark

Start: Wernigerode | Ziel: WernigerodeLänge: 5,8 km | HM: 290 m | Gehzeit: 2 Std. | Gesamtzeit: 2,5 Std.Bewertung: ★★★★★ Den ganzen Tag hat es ohne Unterlass heftigst geregnet, sodass wir die begonnene Luchstour bei Bad Harzburg abbrechen und dennoch fast zwei Stunden in einer Schutzhütte ausharren müssen. Bis zum Abend verkriechen wir uns in der Ferienwohnung. Erst dann trauen wir uns auf die Straße und machen noch einen Ausflug zur Burg Wernigerode und dem nahegelegenen Tierpark. Am Burggraben starten wir auf einem engen Pfad und spazieren hinauf zur Burg. Burgmauern und eine kleine Gartenanlage können auch zu späterer Stunde und ohne Eintritt besichtigt werden. Wer die Burg auch von innen ansehen möchte, muss jedoch eher kommen. Auf urigen Waldwegen gelangen wir zum Agnesberg und schließlich zum Wildpark Christianental in Wernigerode. Für nur einen Euro Eintritt sind hier viele einheimische Wildtiere wie Rot- und Dammwild, Fuchs, Waschbär und verschiedene Vogel-…

Einen Kommentar hinterlassen

Kroatien: Omis – Wanderung zur Festung Starigrad

Start: Omis | Ziel: OmisLänge: 3,3 km | HM: 420 m | Gehzeit: 2 Std.Bewertung: ★★★★☆ Nach einem schweißtreibenden Aufstieg sitzen wir im Schatten vor der Burgruine als ein älterer Mann auf uns zukommt: „You should go in. There you pay 20 Kuna to me and then you have a VERY nice view!“ Er ist sympathisch und obwohl wir heute bereits auf einer anderen Burg gewesen sind und von der Festung Starigrad nicht mehr viel übrig ist, denken wir „Ach, warum nicht?“. Die Wanderung von ca. 3,5 km Länge beginnt direkt am Fluss Cetina. Wir parken kostenfrei auf einer Fläche am Straßenrand. Der Aufstieg zur Festung ist beschwerlich. Es handelt sich um einen steilen Bergpfad, auf dem immer wieder große, natürliche Stufen zu überwinden sind. Allerdings dauert der Aufstieg nur rund eine halbe Stunde. Dann stehen wir vor der Festung Starigrad und haben den höchsten Punkt der Wanderung erreicht. Zuerst…

Einen Kommentar hinterlassen

3 Wochen Roadtrip in Kroatien

– Unsere Wanderreise – Eine Reise durch den Balkan sollte es ursprünglich werden. Wir hatten das Fremde, Ursprüngliche und uns Unbekannte im Sinn. Ein Gebiet bereisen, dass noch nicht so touristisch überlaufen ist wie viele andere. Im Endeffekt fiel unsere Wahl dann auf Kroatien und wir entschieden uns gegen das Bereisen weiterer Balkan-Länder, damit wir von Kroatien möglichst viele Erfahrungen heimbringen können. Kroatien ist zwar ein bekanntes Reiseziel, doch wir hoffen den ein oder anderen weniger bekannten und überlaufenen Ort gefunden zu haben. Unsere Reiseroute: Tag 1: Anreise mit Übernachtung in Nürnberg Tag 2: Schladming in Österreich Tag 3: Istrien, Höhle „Jama Baredine“ Tag 4: Istrien, Wanderung „Staza Sedam Slapova“ Tag 5: Tramuntana-Wanderung ab Beli Tag 6: Delfin-Wanderung Losinj Tag 7: Weiterfahrt über Krk zur Küstenstraße, mit Bärenzentrum Kuterevo Tag 8: Bucht Zavratnica Tag 9: Wanderung im Velebit-Gebirge Tag 10: Nationalpark Paklenica Tag 11: Sonnenuntergang in Zadar Tag 12: Krka…

Ein Kommentar