Zum Inhalt springen

Wernigerode – Schloss und Wildpark

Start: Wernigerode | Ziel: Wernigerode
Länge: 5,8 km | HM: 290 m | Gehzeit: 2 Std. | Gesamtzeit: 2,5 Std.
Bewertung: ★★★★★

Den ganzen Tag hat es ohne Unterlass heftigst geregnet, sodass wir die begonnene Luchstour bei Bad Harzburg abbrechen und dennoch fast zwei Stunden in einer Schutzhütte ausharren müssen. Bis zum Abend verkriechen wir uns in der Ferienwohnung. Erst dann trauen wir uns auf die Straße und machen noch einen Ausflug zur Burg Wernigerode und dem nahegelegenen Tierpark.

Schleiereule im Tierpark Christianental in Wernigerode
Schleiereule

Am Burggraben starten wir auf einem engen Pfad und spazieren hinauf zur Burg. Burgmauern und eine kleine Gartenanlage können auch zu späterer Stunde und ohne Eintritt besichtigt werden. Wer die Burg auch von innen ansehen möchte, muss jedoch eher kommen.

Auf urigen Waldwegen gelangen wir zum Agnesberg und schließlich zum Wildpark Christianental in Wernigerode. Für nur einen Euro Eintritt sind hier viele einheimische Wildtiere wie Rot- und Dammwild, Fuchs, Waschbär und verschiedene Vogel- und Greifvogelarten zu bestaunen. Das Gelände ist weitläufiger als wir von außen gedacht hätten, sodass wir fast eine Stunde durch den Park schlendern und die Bewohner beobachten. Gerade die Gehege des Wildes sind weitläufig angelegt. Bei einigen Vogelvolieren hingegen fragen wir uns, wie die Tiere damit zurecht kommen, kaum zwei Flügelschläge weit fliegen zu können. Hoffentlich ist dies für die Vögel nicht so beschränkend, wie es für uns aussieht.

Völlig unerwartet konnten wir mit diesem schönen Spaziergang den sonst nur regnerischen Tag zu einem guten Ende bringen.

Gesamtstrecke: 5793 m
Gesamtanstieg: 390 m
Gesamtabstieg: -372 m
Download file: Wernigerode_Burg_Wildpark.gpx

Info: Die Angaben der Höhenmeter werden leider nicht richtig angezeigt. Die Angabe unter dem Titel ist korrekt.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.