Zum Inhalt springen

Schlagwort: Schlucht

Los Pilones

Start und Ziel: Jerte
Länge: 15,4 km | HM: 675 m
Gehzeit: 4,75 Std. | Gesamtzeit: 6,5 Std.
Bewertung: ★★★★☆

Der wilde Fluss Garganta de los Infiernos schlängelt sich über Mini-Wasserfälle und Stromschnellen seinen Weg und hat hierbei runde Felsbecken in sein Flussbett geschliffen, die unter dem Namen „Los Pilones“ bekannt geworden sind.

Einen Kommentar hinterlassen

Desfiladero de Las Xanas

Start: Villanueva | Ziel: VillanuevaLänge: 8,5 km | HM: 600 m | Gehzeit: 2,75 Std. | Gesamtzeit: 3,5 Std.Bewertung: ★★★★☆ Die Schlucht Las Xanas wird auf einigen Seiten als kleine Schwester der Ruta del Cares bezeichnet. Das spricht uns an, sodass wir uns heute ein eigenes Bild von dieser Wanderung machen! Unser Übernachtungsort in Proaza ist nicht weit entfernt, sodass wir mit dem Fahrrad über den Rad- und Wanderweg „Senda del Oso“ anreisen. Dieser Radweg ist insgesamt 27 km lang. Folglich sehen wir nur ein Bruchstück der Gesamtstrecke. Auf unserem Abschnitt ist der steinige und poröse Teer jedoch sehr holprig und wirklich schlecht zu befahren. Als Radweg möchten wir diese Strecke daher nur mit Mountainbikes empfehlen. Als Wanderweg wäre uns die Strecke trotz des am Weg liegenden Bärengeheges zweier Braunbären ein wenig zu langweilig. Später am Nachmittag haben wir auch die andere Richtung ein wenig erkundet, also von Proaza aus…

Einen Kommentar hinterlassen

Ruta del Cares in den Picos de Europa

Start und Ziel: Poncebos
Länge: 22 km | HM: 650 m
Gehzeit: 6,5 Std. | Gesamtzeit: 8 Std.
Bewertung: ★★★★★

Die Ruta del Cares in den Picos de Europa wird auch als „göttliche Schlucht“ bezeichnet. Dieser Beiname schürt Vorfreude, die mit fantastischen Ausblicken auf imposante Felswände, die senkrecht zum wilden Fluss Cares abfallen, voll und ganz erfüllt wird.

Einen Kommentar hinterlassen

Sendero El Saltillo

Start und Ziel: Canillas de Aceituno
Länge: 10,5 km | HM: 500 m
Gehzeit: 3,5 Std. | Gesamtzeit: 4,5 Std.
Bewertung: ★★★★☆

Der Sendero El Saltillo verbindet eine spannende Wasserkanalwanderung mit abenteuerlichen Schluchtelementen in toller Natur. Der Weg wird manchmal als kleine Alternative zum Camino del Rey bezeichnet, ist aber deutlich unspektakulärer angelegt.

Einen Kommentar hinterlassen

Blick auf den Camino del Rey

Start und Ziel: Straße MA-9006 am Embalse del Guadalhorce
Länge: 7,5 km | HM: 380 m
Gehzeit: 2,75 Std. | Gesamtzeit: 4 Std.
Bewertung: ★★★★☆

Tief unter uns liegt der Camino del Rey. Eine imposante Schlucht mit Wegen, die am senkrechten Fels hängen, und türkisblauem Wasser. Tobi freut sich bereits auf morgen, denn dann wird er diesen geschichtsträchtigen Weg erwandern!

Einen Kommentar hinterlassen

Rio Chillar

Start und Ziel: Nerja, etwas nördlich der Autobahn A-7
Länge: 11 km | HM: 380 m
Gehzeit: 4 Std. | Gesamtzeit: 5 Std.
Bewertung: ★★★★★

Nerja bietet mit dem Rio Chillar eine Wanderung der ganz besonderen Sorte! Wie beim Canyoning verläuft fast die ganze Wanderung in einem Fluss. Kilometerlang waten wir durch das Flussbett und durchqueren dabei eine mystische, enge Schlucht.

Einen Kommentar hinterlassen

Pulo do Lobo

Start und Ziel: Parkplatz Pulo do Lobo
Länge: 5,7 km | HM: 190 m | Gehzeit: 1,75 Std. | Gesamtzeit: 2 Std.
Bewertung: ★★★☆☆

Die Pulo do Lobo sind eine eindrucksvolle Engstelle im Fluss Guadiana. Hier schießt das Wasser des Flusses durch eine schmale Spalte zwischen den schwarz-grauen Felswänden.

Einen Kommentar hinterlassen

Wasserkanäle zwischen Erjos und Los Silos

Start und Ziel: Erjos
Länge: 18,5 km | HM: 1280 m
Gehzeit: ca. 7 Std.
Bewertung: ★★★★☆

eute möchten wir euch auf einen Sprung in die Geschichte der Wassergewinnung Teneriffas mitnehmen! Neben dem geschlossenen Wasserkanal Canal de Enlace wandern wir am offenen Wasserkanal Lomo Morin am sprudelnden Wasser entlang und haben die Möglichkeit noch weitere tolle Dinge zu sehen.

Einen Kommentar hinterlassen