Zum Inhalt springen

Schlagwort: Via Ferrata

Kroatien: Wanderung im Krupa Canyon

Start: Nahe Golubic | Ziel: Nahe GolubicLänge: 13 km | HM: 738 m | Gehzeit: 5,5 Std. | Gesamtzeit: 7 Std.Bewertung: ★★★★★ Die einsamste Wanderung des Urlaubs erwartend, wurden wir bei unserer Ankunft von einem vollen Parkplatz überrascht auf dem wir noch eine letzte, kleine Lücke erobern können. Zugegeben, mehr als gut zehn Autos finden auf dem Parkstreifen auch keinen Platz. Es ist Sonntag und viele Kroaten scheinen einen Ausflug an die Krupa zu mögen. Die Region ist nicht umsonst beliebt! Wir kommen aus dem Ort Gracac und biegen von der Straße 6027 auf eine kleine Straße ab, die zum Parkplatz „Kudin Most Parking“ führt. Auf unserem Weg tief hinunter in den Canyon an die Krupa treffen wir auf eine ältere Frau, die mit einem Farbeimerchen unterwegs ist und die in Kroatien allgegenwärtigen rot-weißen Wegmarkierungen erneuert. Unten angekommen halten wir uns rechts und folgen dem Verlauf der Krupa. Anfangs ist…

Einen Kommentar hinterlassen

Besonders schöne Wanderungen und Klettersteige im Oberallgäu

Das Oberallgäu ist ein Paradies für Wanderer! Wir haben lange recherchiert und die schönsten Touren ausprobiert. Unsere persönlichen Hit-Liste der eindrucksvollsten Wanderungen und Klettersteige im Oberallgäu: Platz 1: Hoher Ifen und Gottesackerplateau – Vielseitige, aber auch anstrengende Wanderung Platz 2: Salewa Klettersteig – Einsame Gratwanderung nach Klettersteigvergnügen Platz 3: Nagelfluh-Gratwanderung – Gratwanderung über mehrere Gipfel mit atemberaubenden Ausblicken Platz 4: Mindelheimer Klettersteig – Vier Kilometer sanftes Klettern bei gigantischen Aussichten Platz 5: Gaisalptobel, Gaisalpsee, Rubihorn, Gaisalphorn und Faltenbachtobel – Allgäuer Bergwelt mit Gipfelvergnügen Platz 6: Hirschbachtobel, Ornach, Wildbachtobel, Ostrachtaler Klettersteig – Tobel, Almwiesen und großartige Klettereinlage Platz 7: Steineberg, Stuiben und Ostertaltobel – Alternative Nagelfluh Gratwanderung mit Ausklang am Tobel Platz 8: Hölltobel, Hahnenköpfle, Oybachtal und Christlessee– Wenig anspruchsvolle, aber dennoch schöne Wanderung Viel Spaß beim Erkunden!

Einen Kommentar hinterlassen

Mindelheimer Klettersteig

Fünf Kilometer sanftes Klettern bei gigantischen Aussichten Start: Mittelberg | Ziel: MittelbergLänge: 15,3 km | HM: 1730 m | Gesamtzeit: 8,5 Std.Bewertung: ★★★★★ Dunkle Wolken hängen über dem Kleinwalsertal. Mehrere Klettersteig-Wanderer sitzen auf der Terrasse der Fiderepasshütte und warten darauf, dass sich das Wetter bessert. Auch wir möchten den Mindelheimer Klettersteig machen und doch nicht von Gewitter und Regen in der Wand überrascht werden. Der Aufstieg zum Mindelheimer Klettersteig ist auf verschiedenen Wegen möglich. Wir entschieden uns dafür in Mittelberg zu starten und somit keine Bergbahn zur Hilfe zu nehmen. Das Parken beim Bergheim Moser kostet 4€ pro Tag. Etwas weiter unten befindet sich noch ein zweiter Parkplatz für 6€ pro Tag, dessen Automat jedoch keine Scheine annimmt. Nur deswegen sind wir weitergefahren und haben den hinteren Parkplatz entdeckt. Der Weg zwischen beiden Parkplätzen ist geschottert und sieht eher nicht nach einer öffentlichen Straße aus. Der Aufstieg führt über die…

Einen Kommentar hinterlassen

Hirschbachtobel, Ornach, Wildbachtobel, Ostrachtaler Klettersteig

Tobel, Almwiesen und großartige Klettereinlage Start: Bad Hindelang| Ziel: Bad HindelangLänge: 11 km | HM: 1090 m | Gehzeit: 3,5 Std.Bewertung: ★★★★☆ In der Sonne am grauen Fels bergan klettern während sich hinter uns das grüne Tal erstreckt. Schritt um Griff und Griff und Schritt weiter gen Himmel. Unsere Herausforderung: Das Sicherungsseil am Ostrachtaler Klettersteig nicht als Kletterhilfe missbrauchen. Eine tagesfüllende Aktivität? Nicht ganz. Vorher lohnt sich eine Wanderung durch die Tobel Hirschbach und Wildbach. Zu Beginn des Tages starten wir mit einer schönen Wanderung zwischen Bad Hindelang und Bad Oberdorf. Das Auto kann am Straßenrand der Jochstraße in einer Haltebucht kostenfrei abgestellt werden. Bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann die Haltestelle „Bad Hindelang, Letzter Heller“ genutzt werden, da sich diese direkt am Einstieg der Tour befindet. Wir folgen dem Hirschbach bergauf. Zu Beginn ist es ein einfacher breiter Weg am Bach entlang. Der Hirschbach fällt links von uns über…

Einen Kommentar hinterlassen

Salewa-Klettersteig

Einsame Gratwanderung nach Klettersteigvergnügen Start: Bergstation Iselerbahn| Ziel: Talstation WiedhagbahnLänge: 6,8 km | HM: 626 m | Gesamtzeit: 5 Std.Bewertung: ★★★★★ Es ist Sonntag, sonnig und wir stehen im Stau. Nein, wir befinden uns nicht auf der Autobahn, sondern auf dem ersten Abschnitt des Salewa-Klettersteigs oberhalb von Oberjoch. Im Metertakt hängen über 20 Kletterer vor uns in der Wand (wie auf dem Bild zu sehen) und es geht schon seit einer halben Stunde keinen Meter vorwärts. Hinter uns sind bereits einige Gruppen umgedreht und zum nahen Einstieg in den Klettersteig zurückgeklettert. Von unserer Position aus können wir die Schlüsselstelle, an der es scheinbar hakt, noch nicht erkennen und sitzen den Stau – mit den Gruppen um uns herum scherzend – einfach aus. Der Zustieg zum Klettersteig erfolgt von Oberjoch aus. Das Auto kann gut auf dem P3 direkt gegenüber der Wiedhagbahn geparkt werden. Der Parkplatz ist im Gegensatz zu den…

Einen Kommentar hinterlassen