Zum Inhalt springen

Kategorie: Roadtrip durch Spanien

Die wilde Küste des Jaizkibel bei San Sebastian

Start und Ziel: Pass Jaizkibel
Länge: 9,5 km | HM: 470 m
Gehzeit: 3 Std. | Gesamtzeit: 3,5 Std.
Bewertung: ★★★★☆

In der Felswand des Punta Arkale am Jaizkibel genießen wir unsere Pause. Die Sonne scheint, es riecht nach Frühling und unter uns brechen die Wellen mit weißer Gischt an den im Meer aufragenden Klippen.

Einen Kommentar hinterlassen

Naturpark Los Alcornocales

Über den Naturpark Alconocales haben wir gelesen, dass es sich um den letzten tropischen Dschungel Europas handeln soll. Dies hat unsere Aufmerksamkeit erregt!

Es sind unzählige Wanderungen offiziell ausgeschildert. Die Entscheidung, welche wir ausprobieren sollen, fiel schwer. Hierzu haben wir die Website genau studiert und viele Strecken, die in der Nähe unserer groben Route liegen, verglichen.

Einen Kommentar hinterlassen

Cota de Donana

Der Nationalpark „Cota de Donana“ liegt im Südwesten von Spanien in der Region Andalusien. Die abwechslungsreiche Natur, die von Feuchtgebiet über Wald bis hin zur Dünenlandschaft reicht, bietet einer vielfältigen Flora und Fauna ein Zuhause. Zum ersten Mal haben wir Flamingos in freier Wildbahn sehen dürfen!

Einige Kurzwanderungen sind offiziell ausgeschildert. Leider ist die Homepage etwas unhandlich zu bedienen. Die folgenden drei von acht Wanderungen sind uns im Besucherzentrum La Rocina besonders empfohlen worden. Die übrigen Bereiche des Nationalparks können nur im Rahmen von geführten Touren besichtigt werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Sendero El Saltillo

Start und Ziel: Canillas de Aceituno
Länge: 10,5 km | HM: 500 m
Gehzeit: 3,5 Std. | Gesamtzeit: 4,5 Std.
Bewertung: ★★★★☆

Der Sendero El Saltillo verbindet eine spannende Wasserkanalwanderung mit abenteuerlichen Schluchtelementen in toller Natur. Der Weg wird manchmal als kleine Alternative zum Camino del Rey bezeichnet, ist aber deutlich unspektakulärer angelegt.

Einen Kommentar hinterlassen

El Torcal im Antequera Natural Park

El Torcal Antequera Natural Park ist eine Welt für sich. Rund um uns herum türmen sich so weit das Auge reicht bizarre Kalksteinformationen auf und faszinieren uns aus jedem Blickwinkel aufs Neue!

Im El Torcal sind drei Wanderrouten offiziell ausgeschildert:
Die orangene Route von 3,6 Kilometern Länge bildet den Aufstieg vom unteren Parkplatz zum Visitor Center. Die grüne Route (1,5 km) und die gelbe Route (3 km) bilden Rundkurse, die am Besucherzentrum beginnen.
Zusätzlich werden geführte Touren angeboten.

Einen Kommentar hinterlassen

Blick auf den Camino del Rey

Start und Ziel: Straße MA-9006 am Embalse del Guadalhorce
Länge: 7,5 km | HM: 380 m
Gehzeit: 2,75 Std. | Gesamtzeit: 4 Std.
Bewertung: ★★★★☆

Tief unter uns liegt der Camino del Rey. Eine imposante Schlucht mit Wegen, die am senkrechten Fels hängen, und türkisblauem Wasser. Tobi freut sich bereits auf morgen, denn dann wird er diesen geschichtsträchtigen Weg erwandern!

Einen Kommentar hinterlassen