Zum Inhalt springen

Monumentale Hochgebirgslandschaft in den französischen Pyrenäen bei Lourdes

Während Lourdes eigentliche eher für seine Wallfahrtsstätte bekannt ist, ist dies auch das Tor zu einem spektakulären Teil der französischen Pyrenäen: Die Talkessel von Troumouse und Gavarnie.

Wobei sich Talkessel viel zu unspektakulär anhört: Die Täler enden und es steigen senkrechte, von Wasserfällen durchzogene, Felswände vor einem auf bei denen man aus dem Staunen nicht mehr herauskommt.

Den Cirque de Troumouse muss man sich erarbeiten. Man kann mit dem Auto zwar bis zur Auberge du Maillet fahren, wir starten mit unserer Wanderung aber schon tiefer im Tal beim Le Refuge d’Héas. Entlang von Bächen, an Wasserfällen und Murmeltieren vorbei, steigt der Weg stetig bergan. Oben angekommen verschlägt es einem beim Anblick der monströsen Felswände die Sprache. In der Nähe der Straße geht es über kleine Wege bergab und zum Parkplatz zurück.

Madonna im Cirque de Troumouse
Madonna im Cirque de Troumouse

Der Cirque de Gavarnie ist bekannter und noch etwas eindrucksvoller, aber auch viel touristischer. Der Normalweg führt sanft ansteigend durch das Tal auf einem Schotterweg. Wir wählen eine höher verlaufende Route, die etwas anstrengender ist, aber dafür auch deutlich einsamer. Beide Varianten treffen beim Hôtel du Cirque et de la Cascade wieder aufeinander. Von hier bietet sich ein phänomenaler Blick auf den Felskessel. Optional kann die Wanderung noch zur Cascada de Gavarnie verlängert werden. Zurück geht es auf einem schmalen Pfad im Tal, der ebenfalls wenig begangen wird.

Cirque de Gavarnie
Cirque de Gavarnie

No markers found for this Travelers' map.
Please add some markers to your posts before using this shortcode.

Die französischen Pyrenäen haben wir im Rahmen einer zweimonatigen Wohnmobil-Reise in unserer Elternzeit erkundet. Die Reiseroute verlief entlang der französischen Küste, durch Spanien und Portugal sowie in die Pyrenäen. Wir freuen uns darüber, viele unserer Eindrücke und Erfahrungen mit euch teilen zu können:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.