Zum Inhalt springen

Schlagwort: Griechenland

Palmenstrand Preveli

Start: Taverne Gefyra | Ziel: Aussichtspunkt Kourtaliotiko-SchluchtLänge: 13,3 km | HM: 490 m | Gehzeit: 4 Std. | Gesamtzeit: 5 Std.Bewertung: ★★★★☆ Sandstrand, Palmen, das Meer und dazu eine tolle Wanderung. Ein eindrucksvoller Tag auf Kreta, was möchte man mehr! Hauptwanderung zum Palmenstrand Preveli Die Taverne Gefyra liegt direkt am Bachbett des Megalopotamos. Hier parken wir und beginnen die wunderschöne Wanderung zum berühmten Palmenstrand von Preveli. Anfangs folgen wir einem Fahrweg, von dem aus die Schlucht meist noch nicht in Sicht ist. Nach rund einer halben Stunde wird es deutlich besser. Der Weg wird schmal und führt direkt von oben an den Abhang der Schlucht und weiter daran entlang. Bald darauf gabelt sich der Weg: Links gelangt ihr an einen schönen Aussichtspunkt und rechts wandert ihr weiter zum Palmenstrand. Sobald rund 2/3 des Hinwegs hinter uns liegen, gelangen wir zu einem wunderbaren Aussichtspunkt. Der Megalopotamos führt geradlinig ins Inland. Im…

Einen Kommentar hinterlassen

Kap Kako Mouri

Start: Damnoni | Ziel: DamnoniLänge: 11,7 km | HM: 390 m | Gehzeit: 3,5 Std. | Gesamtzeit: 3,45 Std.Bewertung: ★★★★☆ Die heutige Wanderung am Kap Kako Mouri ist vielseitig: Sie führt durch einen Olivenhain, erkundet Klippen, bietet tolle Ausblicke auf das Meer und etwas Kraxelei. Dennoch ist sie nicht allzu lang und auch für Familien mit Kindern machbar. Plakias Beach In Damnoni kann an der Taverne geparkt werden. Über den Sandstrand vor dem Hapimag Hotel führt die Wanderung über ein kurzes Stück Teerstraße. Dieses verlassen wir schleunigst und folgen links einem Schotterweg, der mit dem Wegweiser „Plakias Beach“ versehen ist. Nun führt unsere Strecke mitten durch einen grünen Olivenhain. Wir verlassen diesen schönen Ort und gehen hinunter zum Strand. Wer mag, kann ein wenig durch den Sand streifen, an einer der Bars etwas trinken oder im Meer baden gehen. Klippen Kap Kako Mouri Ich schaue mich heute nur etwas um…

Einen Kommentar hinterlassen

Kollita Gorges und Argiroupoli

Start: Argiroupoli | Ziel: ArgiroupoliLänge: 16,4 km | HM: 500 m | Gehzeit: 5 Std. | Gesamtzeit: 6 Std.Bewertung: ★★★☆☆ Die Besichtigung des alten Ortes Lappa verbunden mit gleich zwei Schluchten. Diese Wanderung erscheint mir einen guten Tag zu versprechen. Im Ort Argiroupoli stelle ich den Mietwagen am Straßenrand ab und spaziere durch das Dorf zum Startpunkt meiner heutigen Wanderung. Bereits im Ort geht es ordentlich bergauf. Nach rechts abbiegend gelange ich auf einen uralt anmutenden Kopfsteinpflasterpfad. Der Pfad führt steil abwärts und ist sehr unregelmäßig gepflastert, sodass sich das Gehen etwas schwierig gestaltet. Schon bald wird der Weg deutlich leichter. Einige Rentner sitzen in Kato Poros auf dem Platz vor der Kirche und diskutieren lauthals. Wenige Minuten später bin ich wieder mitten in der Natur. Ich gelange zum verlassenen Dorf Nisi. Die Natur hat es sich zurückgeholt. Heute zeigen sich hier nur Überreste von Wohnhäusern, eine paar Ziegen suchen…

Einen Kommentar hinterlassen

Krios Beach nach Elafonisi Beach

Start: Krios Beach | Ziel: Elafonisi BeachLänge: 10,2 km | HM: 240 m | Gehzeit: 3,45 Std. | Gesamtzeit: 4,15 Std.Bewertung: ★★★☆☆ Ganz im Südwesten von Kreta wartet eine tolle Wanderung über Fels und Sand zum Elafonisi Beach, der gerne auch als „Pink Beach“ bezeichnet wird. Der Weg zum Krios Beach ist von unserer Unterkunft in Rethymno ziemlich weit. Fast 2,5 Stunden müssen wir fahren, denn der Weg führt des längeren über kurvige Gebirgsstraßen. Endlich angekommen, stellen wir unseren Mietwagen in einer hübschen mit weißen Steinen abgetrennten Parkbucht ab. Nur wenige Meter gehen wir über hellen Sand, dann klettern wir auf einen schwarzen Felsen aus porösem Vulkangestein. Dieses Gestein ist so ganz anders als gewohnt und macht die Wanderung direkt spannend. Schwarz-gelbe Kennzeichnungen und Stangen zeigen, dass wir uns auf dem Weg befinden. Die ganze Zeit haben wir das Meer und immer wieder das Tagesziel Elafonisi im Blick. Ein steiniger…

Einen Kommentar hinterlassen

Myli-Schlucht und Prassano-Schlucht

Start: Xiro Chorio | Ziel: Platanias, RethymnoLänge: 23 km | HM: 660 m | Gehzeit: 7 Std. | Gesamtzeit: 7,45 Std.Bewertung: ★★★★☆ Zwei Schluchten an einem Tag. Beide sind völlig unterschiedlich und jede auf ihre Art wunderschön. In der Nähe der Taverne Cantina Banana starten wir in die Myli-Schlucht. Unser Mietwagen steht nur wenige Gehminuten entfernt im Dorf „Xiro Chorio“ vor der Kirche. Der Wechsel der Szenerie ist kontrastreich. Aus einer staubig, trockenen Welt tauchen wir in ein saftig grünes Tal ein. Auf verwunschenen Wegen begeben wir uns auf eine kleine Zeitreise. Vermutlich wäre uns der Pfad früher zu langweilig gewesen, doch vor wenigen Jahren wurden Teile der angelegten Strecke bei einem Erdrutsch vom Wasser weggespült. Häufig passieren wir nutzlos gewordene Brücken, doch auch ohne diese kommen wir trockenen Fußes voran. Verfallene Mühlen zeugen davon, dass hier in vergangenen Zeiten Getreide gemahlen wurde. Teilweise sind sogar noch die Zulaufkanäle des…

Einen Kommentar hinterlassen

Imbros-Schlucht

Start: Imbros  | Ziel: ImbrosLänge: 12 km | HM: 670 m | Gehzeit: 3,45 Std. | Gesamtzeit: 4 Std.Bewertung: ★★★★☆ Die Imbros-Schlucht ist eine der beliebtesten Schluchtenwanderungen auf Kreta. Bereits die Anfahrt wird zum Highlight: Wir sehen Gänsegeier ganz aus der Nähe! Der Start befindet sich im Dorf Imbros auf rund 750 Meter Höhe. Hier gibt es gute Parkmöglichkeiten, öffentliche Toiletten und Tavernen. Ein breiter Weg führt über rund einen Kilometer leicht bergab zum eigentlichen Eingang der Imbros Schlucht. Ihr könnt auch etwas weiter unten an der Straße parken, auch hier gibt es Parkmöglichkeiten und eine Taverne, und so den Weg zum Einstieg verkürzen. Vom tieferen Parkplatz führt ein schöner Pfad mit Treppen direkt zum Eingang. Wanderung abwärts Am Kassenhäuschen zahlt ihr einen kleinen Eintritt von 2,50 €/Person (Stand: November 2021). Schon geht es los auf eine tolle Wanderung. Nach den breiteren Wegen im oberen Teil wird es schnell deutlich…

Einen Kommentar hinterlassen

Wandern auf Kreta

Kreta bietet interessante Möglichkeiten für vielseitige Wanderungen, die wir in unserem einwöchigen Urlaub kennenlernen durften. Insbesondere kann die Insel mit tollen Schluchten aufwarten! Beachtet bei der Wahl eurer Unterkunft, dass die Strecken auf Kreta nicht zu unterschätzen sind! Wir dachten mit einer Unterkunft bei Rethmyno, das relativ mittig an der Nordküste liegt, könnten wir alle möglichen Wanderziele gut erreichen. Diese Einschätzung hat sich nicht bewahrheitet. Von der Unterkunft zum Elafonisi Beach im Südwesten der Insel sind es ganze 2,5 Stunden und in den Osten der Insel sogar bis zu 4 Stunden Fahrtzeit. Wir empfehlen daher sich auf eine Region von Kreta zu konzentrieren oder während des Aufenthalts die Unterkunft zu wechseln. Weiterhin solltet ihr bedenken, dass aufgrund der Witterungsbedingungen manche Wanderungen nicht zu jeder Jahreszeit möglich sind. So ist zum Beispiel die längste Schlucht Europas, die weltbekannte Samaria Schlucht, nur in der Zeit von Mai bis Oktober zugänglich, da danach…

Einen Kommentar hinterlassen