Zum Inhalt springen

Schlagwort: Wasserfall

Kroatien: Vrazji prolaz – Der Durchgang des Teufels

Start: Bahnhof Skrad | Ziel: Bahnhof SkradLänge: 5,3 km | HM: 500 m | Gehzeit: 2:15 Std.Bewertung: ★★★★★ Die Klamm Vrazji prolaz ist etwa 700m lang und an den engsten Stellen nur 2m breit. Diese Beschreibung im Reiseführer spricht uns bereits sehr an. Neben dem „Teufelsdurchgang“ soll diese Wanderung an der Quelle Zeleni vir und der Höhle Muzeva hiza entlangführen. Für uns klingt das nach einer wundervollen Tour und so ging sie als Muss in unserer Kroatien-Planung ein. Konnte diese Erwartung erfüllt werden? Start der Wanderung ist am Bahnhof von Skrad. Dieser zeigt sich verwildert und wirkt fast wie verlassen. Das Auto stellen wir auf einer geschotterten Fläche davor ab. Als Parkplatz ist sie nicht gekennzeichnet, aber stören wird es sicher niemanden. Vom Bahnhof aus gehen wir wenige Meter zurück, die Straße führt bergauf, und biegen dann nach links auf einen markierten Wanderweg ab. Wir steigen auf einem schmalen Pfad…

Einen Kommentar hinterlassen

Kroatien: Rastoke

Start: Rastoke | Ziel: RastokeLänge: 7,3 km | HM: 355 m | Gehzeit: 3 Std.Bewertung: ★★☆☆☆ Rastoke wird als malerisches Bergdorf beschrieben. Es liegt dort, wo die Flüsse Korana und Slunjcica zusammenfließen. Jedoch handelt es sich nicht um ein herkömmliches Dorf, durch das man einfach hindurch schlendern kann. Es ist vielmehr als Museumsdorf aufgebaut und Zutritt erhält nur der zahlende Gast. Wir kamen an einem Dienstag und haben genau den einen Ruhetag erwischt, sodass wir das Dorf nur von außerhalb betrachten konnten. Schilder verraten, dass der Eintritt sonst circa 5 € kostet. Im Dorf soll es dann u.a. eine Mühle, Aussichtspunkte, Wasserfälle, eine Höhle, einen Fischteich sowie ein Winnetou Totem geben. Uns hat es gereicht, von außen auf das Dorf schauen zu können. Wir glauben nicht, dass uns so etwas „wichtiges“ auf unserer Reise fehlt. Von Rastoke aus sind wir weiter am Fluss Korana entlang spaziert. In stadtnähe gibt es…

Einen Kommentar hinterlassen

Kroatien: Plitvicer Seen

Start: Eingang 2 Plitvicer Seen | Ziel: Eingang 2 Plitvicer SeenLänge: 17,5 km | HM: 1120 m | Gehzeit: 3 Std.Bewertung: ★★★★☆ Blau-türkises Wasser. Holzstege, die sich darüber entlang winden. Die Sonne scheint und spiegelt sich im Wasser. In der Ferne rauscht ein Wasserfall. Es klingt wie im Paradies und genau so schön ist es auch im Nationalpark Plitvicer Seen, dem Naturspektakel Nr. 1 in Kroatien. Wir sind gespannt, wie voll es werden wird. Im Internet liest man viel davon, dass der Park von Unmengen an Besuchern überlaufen sei und man früh kommen und möglichst den zweiten Eingang wählen soll. Wir folgen dem Tipp und buchen am Abend vorher ein Ticket für den Einlass zwischen 9 und 10 Uhr am Eingang 2. Durch die Angabe des Starts des Besuches versucht der Park die Besucherströme zu entzerren. Sollten auf diese Weise alle Tickets ausverkauft sein, kann am Schalter vor Ort keine…

Einen Kommentar hinterlassen

Kroatien: Wanderung im Krupa Canyon

Start: Nahe Golubic | Ziel: Nahe GolubicLänge: 13 km | HM: 738 m | Gehzeit: 5,5 Std. | Gesamtzeit: 7 Std.Bewertung: ★★★★★ Die einsamste Wanderung des Urlaubs erwartend, wurden wir bei unserer Ankunft von einem vollen Parkplatz überrascht auf dem wir noch eine letzte, kleine Lücke erobern können. Zugegeben, mehr als gut zehn Autos finden auf dem Parkstreifen auch keinen Platz. Es ist Sonntag und viele Kroaten scheinen einen Ausflug an die Krupa zu mögen. Die Region ist nicht umsonst beliebt! Wir kommen aus dem Ort Gracac und biegen von der Straße 6027 auf eine kleine Straße ab, die zum Parkplatz „Kudin Most Parking“ führt. Auf unserem Weg tief hinunter in den Canyon an die Krupa treffen wir auf eine ältere Frau, die mit einem Farbeimerchen unterwegs ist und die in Kroatien allgegenwärtigen rot-weißen Wegmarkierungen erneuert. Unten angekommen halten wir uns rechts und folgen dem Verlauf der Krupa. Anfangs ist…

Einen Kommentar hinterlassen

Kroatien: Staza sedam slapova

– 7 Wasserfall Wanderung bei Buzet Start: Buzet | Ziel: BuzetLänge: 14 km | HM: 750 m | Gehzeit: 4 Std.Bewertung: ★★★★☆ Ein Regentag hat auch etwas Gutes: Wasserfälle führen mehr Wasser als sonst im kroatischen Sommer. Leider haben die Wassermassen auch einen Nachteil: Wanderwege, die sonst zahme Bäche queren, führen nun mitten durch einen Fluss – ohne Brücke. Die 7 Wasserfall Wanderung (Staza sedam slapova) ab Buzet stellt eine abwechslungsreiche und abenteuerreiche Wanderung dar. Es empfiehlt sich den Rundkurs im Uhrzeigersinn zu gehen. Das Auto kann am Straßenrand abgestellt werden. Nun folgen wir rund 15 Minuten der Mirna auf flachem Weg. Nach einigen Fitness-Geräten am Wegesrand wird bergiges Gelände betreten. Der erste von sieben Wasserfällen kommt in Sicht. Man scheint hier auch einen Klettersteig gehen und eine Zipline benutzen zu können. Einen Verleih haben wir jedoch nicht gesehen und im Internet können wir keinerlei Informationen zu diesem Klettersteig finden,…

Einen Kommentar hinterlassen

Kroatien: Ein Tag im Krka Nationalpark

Start: Lozovac | Ziel: LozovacLänge: 4,5 km | HM: 285 m | Gehzeit: 2 Std.Bewertung: ★★★★☆ Bereits zu Hause haben wir von den Wasserfällen im Krka Nationalpark gelesen und diese von Freunden empfohlen bekommen. Heute konnten wir dieses Highlight unserer Reise live und in Farbe besichtigen. Das Auto kann sowohl in Skradin als auch in Lozovac geparkt werden. Von Skradin aus führt ein ca 3,5 km langer Weg zum bekanntesten Wasserfall, dem Skradinski Buk. Die Strecke kann auch mit einem im Ticketpreis inkludierten Boot zurückgelegt werden. Wir entschieden uns für das Parken in Lozovac, von wo aus ein ca. 800 m langer Schotterweg hinunter in den Park führt und lassen die sonst bestimmt schöne Bootsfahrt aus, da wir uns wegen Corona auf Distanz halten möchten. Inklusive wäre auch ein Shuttlebus, doch diesen hätten wir vermutlich ohnehin nicht genutzt. Im Nationalpark folgen wir einem Rundweg, der auf Holzstegen durch die grüne…

Einen Kommentar hinterlassen

3 Wochen Roadtrip in Kroatien

– Unsere Wanderreise – Eine Reise durch den Balkan sollte es ursprünglich werden. Wir hatten das Fremde, Ursprüngliche und uns Unbekannte im Sinn. Ein Gebiet bereisen, dass noch nicht so touristisch überlaufen ist wie viele andere. Im Endeffekt fiel unsere Wahl dann auf Kroatien und wir entschieden uns gegen das Bereisen weiterer Balkan-Länder, damit wir von Kroatien möglichst viele Erfahrungen heimbringen können. Kroatien ist zwar ein bekanntes Reiseziel, doch wir hoffen den ein oder anderen weniger bekannten und überlaufenen Ort gefunden zu haben. Unsere Reiseroute: Tag 1: Anreise mit Übernachtung in Nürnberg Tag 2: Schladming in Österreich Tag 3: Istrien, Höhle „Jama Baredine“ Tag 4: Istrien, Wanderung „Staza Sedam Slapova“ Tag 5: Tramuntana-Wanderung ab Beli Tag 6: Delfin-Wanderung Losinj Tag 7: Weiterfahrt über Krk zur Küstenstraße, mit Bärenzentrum Kuterevo Tag 8: Bucht Zavratnica Tag 9: Wanderung im Velebit-Gebirge Tag 10: Nationalpark Paklenica Tag 11: Sonnenuntergang in Zadar Tag 12: Krka…

Einen Kommentar hinterlassen