Zum Inhalt springen

Auf schmalen Pfaden Beiträge

Desfiladero de Las Xanas

Start: Villanueva | Ziel: VillanuevaLänge: 8,5 km | HM: 600 m | Gehzeit: 2,75 Std. | Gesamtzeit: 3,5 Std.Bewertung: ★★★★☆ Die Schlucht Las Xanas wird auf einigen Seiten als kleine Schwester der Ruta del Cares bezeichnet. Das spricht uns an, sodass wir uns heute ein eigenes Bild von dieser Wanderung machen! Unser Übernachtungsort in Proaza ist nicht weit entfernt, sodass wir mit dem Fahrrad über den Rad- und Wanderweg „Senda del Oso“ anreisen. Dieser Radweg ist insgesamt 27 km lang. Folglich sehen wir nur ein Bruchstück der Gesamtstrecke. Auf unserem Abschnitt ist der steinige und poröse Teer jedoch sehr holprig und wirklich schlecht zu befahren. Als Radweg möchten wir diese Strecke daher nur mit Mountainbikes empfehlen. Als Wanderweg wäre uns die Strecke trotz des am Weg liegenden Bärengeheges zweier Braunbären ein wenig zu langweilig. Später am Nachmittag haben wir auch die andere Richtung ein wenig erkundet, also von Proaza aus…

Einen Kommentar hinterlassen

Ruta del Cares in den Picos de Europa

Start und Ziel: Poncebos
Länge: 22 km | HM: 650 m
Gehzeit: 6,5 Std. | Gesamtzeit: 8 Std.
Bewertung: ★★★★★

Die Ruta del Cares in den Picos de Europa wird auch als „göttliche Schlucht“ bezeichnet. Dieser Beiname schürt Vorfreude, die mit fantastischen Ausblicken auf imposante Felswände, die senkrecht zum wilden Fluss Cares abfallen, voll und ganz erfüllt wird.

Einen Kommentar hinterlassen

San Juan de Gaztelugatxe

Game of Throne – Fans aufgepasst: Das Kloster San Juan de Gaztelugatxe diente in der 7. Staffel der berühmten Serie als Drehort für die Burg Dragon Stone. Doch auch ohne einen Bezug zur Serie ist dieser Ort einmalig schön! Es gibt zwei Parkplätze. Einen kleinen direkt an der Hauptstraße, an dem auch Wohnmobile zugelassen sind, und einen größeren für PKW nur wenige Meter den Berg herunter. Hier befinden sich auch ein Hotel sowie ein Restaurant mit toller Aussichtsterrasse. Plant ihr einen Besuch, bedenkt, dass an vielen Tagen im Jahr das Buchen eines kostenfreien Tickets notwendig ist für euren Zugang. Es scheinen einige Wochenenden, Feiertage sowie die Hauptsaison zugangsbeschränkt zu sein. Die Ticketbuchung ist über diese Homepage möglich. Heute Ende März gab es keinerlei Einschränkungen um das Gelände zu betreten. Neben dem Restaurant führt ein gepflasterter und teils von einer Steinmauer umgebener Pfad hinunter ans Meer. Rund einen Kilometer steil bergab…

Einen Kommentar hinterlassen

Die wilde Küste des Jaizkibel bei San Sebastian

Start und Ziel: Pass Jaizkibel
Länge: 9,5 km | HM: 470 m
Gehzeit: 3 Std. | Gesamtzeit: 3,5 Std.
Bewertung: ★★★★☆

In der Felswand des Punta Arkale am Jaizkibel genießen wir unsere Pause. Die Sonne scheint, es riecht nach Frühling und unter uns brechen die Wellen mit weißer Gischt an den im Meer aufragenden Klippen.

Einen Kommentar hinterlassen

Naturpark Los Alcornocales

Über den Naturpark Alconocales haben wir gelesen, dass es sich um den letzten tropischen Dschungel Europas handeln soll. Dies hat unsere Aufmerksamkeit erregt!

Es sind unzählige Wanderungen offiziell ausgeschildert. Die Entscheidung, welche wir ausprobieren sollen, fiel schwer. Hierzu haben wir die Website genau studiert und viele Strecken, die in der Nähe unserer groben Route liegen, verglichen.

Einen Kommentar hinterlassen

Cota de Donana

Der Nationalpark „Cota de Donana“ liegt im Südwesten von Spanien in der Region Andalusien. Die abwechslungsreiche Natur, die von Feuchtgebiet über Wald bis hin zur Dünenlandschaft reicht, bietet einer vielfältigen Flora und Fauna ein Zuhause. Zum ersten Mal haben wir Flamingos in freier Wildbahn sehen dürfen!

Einige Kurzwanderungen sind offiziell ausgeschildert. Leider ist die Homepage etwas unhandlich zu bedienen. Die folgenden drei von acht Wanderungen sind uns im Besucherzentrum La Rocina besonders empfohlen worden. Die übrigen Bereiche des Nationalparks können nur im Rahmen von geführten Touren besichtigt werden.

Einen Kommentar hinterlassen